Unser Verein

Vereinsgeschichte

 

 

Im Jahre 1910 trafen sich ein paar interessierte Leute die alle das gleiche Hobby ausübten. Sie waren stolze Besitzer eines Aquariums. Nach einigen Zusammenkünften hatte man sich darauf geeinigt einen Verein zu gründen mit dem Ziel das man gemeinsame Interessen besser erreichen kann. Erstmals nachweislich erwähnt wurde unser Verein 1911 in der Wochenzeitschrift für Aquarien- Terrarienkunde, in der eine Ausstellung sowie die Ziele des Vereins dargestellt wurden. Ziel damals war es die heimatliche Fauna und Flora einer breiteren Bevölkerung in einem Aquarium näher zu bringen! Mit den Jahren wurden dann von reiselustigen Forschern immer mehr Fische aus fernen Ländern mitgebracht, die dann versucht wurden bei uns zu halten und zu züchten. Damals war es natürlich viel schwieriger ohne vorhandene Kenntnisse und Technik diese Fische zu halten.  Von 1948-1961 kann man aufgrund schriftlicher Aufzeichnungen folgendes wiedergeben. Nach dem 2. Weltkrieg, als Tuttlingen im Bereich der französischen Besatzungsmacht lag, musste jede Versammlung vom „Gouvernement Militaire de Tuttlingen“ genehmigt werden. Hierzu traf man sich in verschiedenen Lokalitäten in Tuttlingen. Auch kamen dann immer mehr verschiedene Fische, Pflanzen und vereinzelt auch Reptilien in die Zoogeschäfte. Am 6.06.1956 kaufte der Verein das Grundstück in der Möhringer-Vorstadt mit ca. 4000 qm für 470,- DM. Damit begann natürlich ein Abschnitt der mit viel Arbeit verbunden war! Am 5.06.1973 erhielt man die Baugenehmigung für den Bau des Vereinsheimes. Schon damals wurden die Vereinstreffen jeden 2.Fteitag im Montag abgehalten. Und so ist es heute noch. Auch haben wir andere gemeinsame Unternehmungen wie: Börsenbesuche, Vorträge, Besuch anderer befreundeter Vereine zu deren Veranstaltungen, Wanderungen, Ausflüge, Vereinsfeste, usw. (siehe Jahresplan).

So werden wir unsere gemeinsamen Interessen weiter verfolgen zum Wohle unseres Vereins.

 

 Dieter Widmann                      20.02.2011